Der Traumreisende

2. Februar 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Ein Dokumentarfilm über den Comiczeichner Moebius

Ziemlich früh spricht Moebius davon, dass ihm die Nouvelle Vague, die sich gegen die eingefahrene Bildsprache des etablierten Kinos wandte, in den fünfziger Jahren schnell zur Religion wurde. Und weil das Abhaken biographischer Eckdaten, wie es in dem kürzlich auf DVD veröffentlichten Dokumentarfilm „Moebius Redux – Das Leben von Jean Giraud“ Prinzip ist, immer auch lineare Verzahnung suggeriert, war es vielleicht nur folgerichtig, dass er selbst rund 20 Jahre später für eine kleine Revolution im europäischen Comic mitverantwortlich sein sollte.

mehr: Der Tagesspiegel

Advertisements

Tagged:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Der Traumreisende auf Sven Jachmann.

Meta