Die Martina-und-Gildo-Show

2. Februar 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Science Fiction nach Trondheims Art

Nicht nur aufgrund ihrer überbordenden und fast erschreckenden Produktivität haben sich Lewis Trondheim und Manu Larcenet für die Ewigkeit in den französischen Comicbetrieb eingeschrieben. Sie haben in jedem namhaften Verlag publiziert, sie scheren sich wenig um strenge Formatsgesetze, sie fühlen sich in sämtlichen humoristischen Gattungen ebenso heimisch wie in melancholischen oder autobiografischen Erzählungen, sie sind Meister des absurd-lakonischen Dialogs und sarkastische Alltagsbeobachter und bilden (nicht nur, aber insbesondere) im Funny-Bereich die Speerspitze dessen, was an geistreicher Unterhaltung möglich ist.

mehr: Der Tagesspiegel

Advertisements

Tagged:, , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Die Martina-und-Gildo-Show auf Sven Jachmann.

Meta