Krisen der Hauptstadt

2. Februar 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Ein deutscher Zombiefilm

Geistreich, ansehnlich, unheimlich oder gar subversiv sind deutsche Zombiefilme ganz sicher nicht. Das Zepter liegt in den Händen von Andreas Schnaas, Andreas Bethmann oder Olaf Ittenbach, die dem Exzess das Primat einräumen und mit fetischistischer Inbrunst völlig ideenbefreit den italienischen Vorbildern der 80er Jahre zu huldigen versuchen, Laienschauspieler und mit Edding auf Notizzetteln vermerkte Dramaturgiesimulationen, weil schließlich irgendwas zwischen den seriell montierten Splatterausbrüchen passieren muss, inklusive.

mehr: filmgazette

Advertisements

Tagged:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Krisen der Hauptstadt auf Sven Jachmann.

Meta