Kunst als Dolmetscherin

2. Februar 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Arne Bellstorfs „Baby‘s in black“

Es braucht gerade mal zwölf Seiten, dann sieht man bereits, was gleichfalls das Zentrum der Erzählung sein könnte: Völlig konsterniert von den rauen Tönen blickt Klaus auf die Bühne des Hamburger Clubs Kaiserkeller im Oktober 1960 und sieht die Beatles am Vorabend ihrer gigantischen Karriere.

mehr: satt.org

Advertisements

Tagged:, , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Kunst als Dolmetscherin auf Sven Jachmann.

Meta