Mördermythen

2. Februar 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Alan Moores Geschichte der Moderne „From Hell“

Dass die Geschichte um die Morde Jack the Rippers bis heute eine ungeklärte ist, ist wohlbekannt. Keine Identität, keine Motivationen, keine allumfassenden Beweise, nur der Korpus einer Erzählung: wenigstens fünf ermordete Prostituierte aus dem Londoner Stadtteil Whitechapel, denen nach vollbrachter Tat mit chirurgischer Präzision innere Organe entfernt wurden, zeugen von einem systematischen Plan.

mehr: satt.org

Advertisements

Tagged:, , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Mördermythen auf Sven Jachmann.

Meta