Tödlicher Schnee

23. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

In Argentinien ist die Comicfigur »Eternauta« eine Ikone des Widerstands

Die Science-Fiction-Comic-Figur »Eternauta« war in Deutschland bislang praktisch unbekannt. Es gab keine Übersetzung. In Argentinien, wo »El Eternauta« zwischen 1957 und 1959 erstmals im Magazin Hora Cero als Serie erschien, wurde sie in den 70er Jahren zum Sinnbild des Aufbegehrens gegen die Militärjunta. Das hat auch mit der Biographie ihres Autors Héctor Oesterheld zu tun.

mehr: junge Welt

Kosmische Alpträume

23. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Druillet neu entdeckt

Philippe Druillet hat die Bildsprache des Comics in den 70er Jahren erweitert. Seine Lone-Sloane-Geschichten sind grellbunte Zeitdokumente.

mehr: junge Welt

»Deutschland ist nach wie vor Comic-Entwicklungsland«

23. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

1991 wurde der Verlag Reprodukt gegründet

Ein Gespräch mit Verlagsgründer Dirk Rehm

mehr: junge Welt

Junge Welt Beilage Leipziger Buchmesse

18. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Eternauta, Druillet & Reprodukt

Die gestrige junge Welt erschien mit Literaturbeilage inkl. Comic-Schwerpunkt. Von mir gibt’s Lobgesänge auf die wunderschönen Eternauta- und Druillet-Editionen aus dem avant-verlag sowie ein ausführliches Interview mit Reprodukt-Verleger Dirk Rehm.

mehr: junge Welt

»Wenn man alles gerecht teilen würde, wäre genug für alle da«

1. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit dem Comickünstler Mawil

Der Comic-Blog Bildkorrektur greift in die Flüchtlingsdiskussion ein. Gespräch mit Mawil.

mehr: junge Welt

Comic.de-Beiträge

1. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Einige Buchvorstellungen, News und Interviews

Die Oscars der Filmgazette

1. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Jahresrückblick 2015

Die obligatorischen Top-10