Junge Welt Beilage Leipziger Buchmesse

18. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Eternauta, Druillet & Reprodukt

Die gestrige junge Welt erschien mit Literaturbeilage inkl. Comic-Schwerpunkt. Von mir gibt’s Lobgesänge auf die wunderschönen Eternauta- und Druillet-Editionen aus dem avant-verlag sowie ein ausführliches Interview mit Reprodukt-Verleger Dirk Rehm.

mehr: junge Welt

»Wenn man alles gerecht teilen würde, wäre genug für alle da«

1. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit dem Comickünstler Mawil

Der Comic-Blog Bildkorrektur greift in die Flüchtlingsdiskussion ein. Gespräch mit Mawil.

mehr: junge Welt

Weder frei noch glücklich

2. September 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Mariko & Jillian Tamakis Grano EIN SOMMER AM SEE

Dass die Jugend eine unbeschwerte Angelegenheit sei, ein Lebensabschnitt voller Freiheit, die so später niemals wiederkehren werde, ist natürlich eine blanke Lüge, vom vermeintlich unabhängigen Leben der Erwachsenen gar nicht erst zu reden. Schlechte Coming-of-Age-Erzählungen inszenieren Jugend als melancholischen Abschied: Etwas Gutes geht vorbei. Und was sich statt dessen am Horizont auftut, ist zwar ungewiss, aber deswegen nicht weniger aufregend.

mehr: junge Welt

junge Welt: Beilage Literatur

12. März 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Bären, Kinderzimmer und der Monopoly-Kapitalismus

Die heutige Ausgabe der jungen Welt erscheint mit einer Literaturbeilage und einigen Comictexten von mir, u.a. zu „MSGL“ und „Das Überleben der Spezies“.

mehr: junge Welt

»Alle sind wunderschön angezogen«

3. Februar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit Wenzel Storch

Wenzel Storch, Jahrgang 1961, ist ein niedersächsischer Filmemacher und Grundlagenforscher der Popgeschichte des deutschen Katholizismus. Sein erstes Theaterstück »Komm in meinen Wigwam« läuft in Dortmund.

mehr: junge Welt

Die Kamera als Killer

3. Juli 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtlektüre für Logiklochjäger: “Dario Argento. Anatomie der Angst”

Ein Sammelband rehabilitiert den Horrorfilmregisseur Dario Argento als ernstzunehmenden Künstler.

mehr: junge Welt

Literaturbeilage junge Welt

13. März 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

Krise zweier Männer

In der Graphic Novel »Das Schweigen unserer Freunde« bleibt der Rassismus eine weitgehend abstrakte Größe.

mehr: junge Welt

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort junge Welt auf Sven Jachmann.